Praxis für Neurochirurgie

Fotolia_57194454_L © Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

  • Beratung bei allen neurochirurgischen Krankheitsbildern, Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie.
  • Eine ausführliche körperliche Untersuchung und Erhebung der Krankengeschichte sind Grundlage der Beratung. Hier soll vor allem geprüft werden inwieweit eine Operation sinnvoll und notwendig ist.
  • Einleitung weiterer Behandlungsschritte:
    • Operation im Krankenhaus,
    • Einweisung zur konservativen stationären Therapie (Akutschmerztherapie)  bzw. zur stationären Diagnostik,
    • Überweisung zur konservativen Therapie zu niedergelassenen Orthopäden und Physiotherapeuten
    • Überweisung in die Tagesklinik für Schmerztherapie im Haus

Wir arbeiten eng mit den Abteilungen des Krankenhauses Schongau zusammen:

https://gesundheitsversorger2030.de

Tagesklinik für Schmerztherapie am Krankenhaus Schongau:

https://meinkrankenhaus2030.de/gv/medizin/schmerz/tagesklinik-fuer-schmerztherapie/ 




Praxis für Neurochirurgie
Schongau & Weilheim

Die Praxis für Neurochirurgie am Krankenhaus Schongau und in der Filialpraxis in Weilheim stellt sich vor.

mehr »

Neurochirurgie
im Krankenhaus Schongau

Die neurochirurgische Abteilung unter Leitung von Dr. med. F. Soldner im Krankenhaus Schongau stellt sich vor.

mehr »

Wissenswertes &
Allgemeines

Weiterführende Informationen für Patienten und zum Thema Wirbelsäulenchirurgie finden Sie hier.

mehr »